Samstag, 12. Juli 2008

Vernetztes

Was habe ich mit der Netztechnik gehadert, bis der sprichwörtliche Knoten endlich geplatzt war. Und hinterher kann man sich eigentlich gar nicht mehr erklären, warum das anfangs so schwierig schien ...


Das Set ist gefädelt aus 11-er Toho Treasures in Farbe matte metallic bronze und Miyuki Rocailles Größe 8, Farbe metallic green iris.

Bei der Kette wurden zusätzlich Toho Treasures in metallic green iris, Glasschliffperlen 3 mm in dunkelgrün-metallic sowie 4mm Glasschliffperlen in metallic iris verwendet.



Für Interessierte hier eine verbale Kurzanleitung:

Den Anfang der Kette bildet eine Doppelreihe 8-er Rocailles in Ladder-Stitch.

Daran werden die "Zipfel" gefädelt:
  • Zwei Treasures in matt, eine Treasure in glänzend, wieder zwei matte, dann eine 8-er in glänzend, drei matte, eine Glasschliff 3 mm, vier matte, eine Glasschliff 4 mm und eine Rocaille in 11er-Größe
  • Dann mit dem Faden zurück durch die 4 mm Glasschliff, vier matte aufnehmen, eine Glasschliff in 3 mm, dann drei matte und dann mit dem Faden durch die bereits auf dem "Hinweg" aufgenommene 8-er in glänzend
  • Zwei matte aufnehmen, eine glänzende (in Gr. 11), wieder zwei matte und dann zurück durch die beiden Anfangs-Perlen
  • Dort eine Reihe "überspringen" und durch die übernächsten beiden Perlen wieder nach unten stechen
  • Zwei matte aufnehmen und durch die glänzende 11-er des ersten Zipfels stechen
  • Wieder zwei matte, eine glänzende 8er und dann drei matte aufnehmen und durch die 3-er Glasschliff des ersten Zipfels stechen
  • Dann vier matte, eine 4mm Glasschliff, eine Rocaille aufnehmen und wieder durch die 4mm Glasschliff zurück
  • Und dann einfach immer so weiter ...





1 Kommentar:

Xarcla hat gesagt…

Hallo Dotterblatt,

eine wunderschöne Seite mit tollen Sachen und phantastischen Kommentaren. ;o)

Habe hier sehr viel Spaß gehabt! ;o)