Mittwoch, 4. März 2009

Verdotterte Keshis

Puristisch war gestern - heute ist "Durchgeknallt" (O-Ton der heimischen Geschmacks-Polizei). Sabines Ring mit Keshi-Belag hatte es mir so angetan, dass ich sowas unbedingt auch mal probieren musste, auch wenn es nicht so wahnsinnig dezent und zurückhaltend ist.

Und im Hause Dotter bleibt ein Ring natürlich nicht ohne Kumpel.

Puristic was yesterday - today it's "Crazy" (this is what my better half said when he fist saw the ring). I was so fond of the Keshi-Ring Sabine had made that I had to work with Keshis aswell even if it is not as puristic as most of my jewelry. And of course the ring had to be accompanied by a necklace-buddy.





Die Ringschiene wurde in Two-Drop-Peyote mit 11-er Tohos der Farben 617 und 46 gearbeitet. Anschließend wurde der Belag mit folgenden Zutaten erstellt: 8 mm Swarovski Crystal Pearls in dark brown, 4 mm Crystal Pearls in grün, Keshi-Perlen in braun und apfelgrün, 8-er Miyukis in 409 und 459, 15-er Miyukis 457B und 459 und 11-er Tohos 333. Ferner einige Swarovski-Bicones 4 mm in olivine dorado bzw. smoked topaz und Cateye-Bicones in olivgrün.

Ideale Resteverwertung also. Das war bestimmt nicht mein letztes Beleg-Gedöns, auch wenn ich noch nicht sicher bin, wann der erste Anlass kommen wird, zu dem man das auch mal tragen kann. Im Zweifelsfall allerdings in der Krabbel-Gruppe. Seit die anderen Mütter dort von meinem Hobby Wind bekommen haben, wird erwartet, dass ich jeden Montag ein anderes Schmuck-Set präsentiere, da kann man dann ruhig auch mal die nicht so alltagstauglichen Schmücker aus der Kiste kramen.

The ring was made in two-drop-Peyote with Toho Size 11 Colour 617 and 46. The "topping" is composed of 8 mm Swarovski Crystals dark brown, 4 mm Crystals in green, Keshi-Pearls in brown and apple-green, size 8 Miyukis in 409 and 459, size 15 Miyukis 457B and 459 and size 11 Tohos 333. Plus some Swarovski Bicones 4 mm olivine dorado and smoked topaz and Cateyes in green.

Perfect for leftover pearls, this was surely not the last time to make jewelry with "toppings", even if I am notquite sure when the first occasion will occur to wear this jewelry. Probably the weekly meeting of young mothers. Since they heard about my hobby, they expect me to wear different jewelry every monday.




Für den Anhänger habe ich ebenfalls ein Stück Two-Drop-Peyote gefädelt, doppelt gelegt und auf das so entstandene "Kissen" dann den Belag aufgesetzt. Das Ganze hängt an zwei dunkelbraunen Seiden-Bändern.

For the pendant I made a longer piece of two-drop-Peyote, doubled it and fixed it to form a kind of pillow, on which the topping was added. It is fixed on a silk cord.


Auf vielfachen Wunsch einer einzelnen Dame wurde diesmal auch wieder "auf Gestrüpp" fotografiert.

Sabine, meine Liebe, vielen Dank für die tolle Inspiration und die wunderprächtigen braunen Crystals! Die restlichen 1.546 Stück hebe ich jetzt auf "für Gut", wie Martina sagen würde ;-)

By multiple request of a single woman I chose the wooden background again to take the picture. My deepest thank to Sabine for the marvellous inspiration and the wonderful brown crystal pearls. I keep the remaining 1.546 pieces "for good", as Martina would say ;-)

Kommentare:

Wahnmachtsinn hat gesagt…

Und die einzelne Dame ist völlig begeistert. Sowohl vom Gestrüppfoto, als auch vom Schmuck.

Steht dir sicher hervorragend.

Schönen Gruuhuuß!

PerlenPapierHolz hat gesagt…

Die sieht ja super aus, wäre auch voll mein Geschmack :-). Darf ich dich fragen wo man so keishis günstig herbekommen kann? Hab hier ein Armband in der Mache und brauch solche abgeflachten Teile.

Danke schön

Dotterblatt hat gesagt…

Ich habe die Keshis bei Daniela von www.perlenplanet.de bestellt, allerdings nicht im Shop, sondern per Mail: info@perlenplanet.de

Grüße
Dotti

Dotterblatt hat gesagt…

Ach ja, und sehr bald gibt's die Keshis auch bei Diana: www.glasperlendesign.com