Montag, 12. November 2012

Sie sehen eine Wiederholung

Es gibt Dinge im Leben, die muss man einfach mindestens zweimal machen. Das gilt auch und insbesondere für Armbänder.

Das Peyote-Dreieck-Armband musste nochmal in einer kleineren und besser tragbaren Version geklöppelt werden.



Zwei gute Tulips mussten dafür ihr Leben lassen, aber dank der tollen Lederpflaster von Martina blieben wenigstens die Finger verschont.




Und auch eines meiner Lieblingsarmbänder, die Würfel aus Würfeln musste nochmal in einer anderen Farbkombination her.


Eine gute Übung, um das demnächst einer Kollegin aus dem Rösrather Fädeltrupp zu zeigen. 









Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Das sind ja zwei traumhafte Armbänder
Wobei mir das erste besonders gut gefällt.

Piky73 hat gesagt…

Sie sind fantastisch!!!

Blacklady hat gesagt…

Wow....mann die sind ja beide der Hammer und ich gebe dir recht wenn du sagst....manches muss man 2 mal klöppeln...... Die Dreiecke sind genial....
Wünsche dir einen wunderschönen Tag
lg karin

Luzie hat gesagt…

Das Dreick-Armband ist wirklich super-schön!