Dienstag, 26. Juni 2012

Sag niemals nie ...

Um das gleich mal klarzustellen: Ich hasse Perlentiere. Erstens habe ich keine Ahnung, was man damit machen soll außer sie als Stehrümchen auf die Fensterbank zu verbannen und zweitens finde ich die meisten furchtbar kitschig.

Aber für alles gibt es die Ausnahme und die putzige Eule von Heather Kingsley-Heath musste ich einfach fädeln, nachdem ich sie bei der lieben Anke auf dem Blog gesehen hatte.

Was ich jetzt damit machen soll, weiß ich zwar nicht, aber bis dahin darf sie auf meinem Schmuckkästchen Platz nehmen.



Ach ja, und Evelyn: Siehste, das Gestrüpps gibt es immer noch, trotz neuer Kamera :-)

1 Kommentar:

Wahnmachtsinn hat gesagt…

Wie die guckt...hehe...

Mit manchen Traditionen (z.B. "ich mach keine Viecher") kann man ruhig mal brechen, der Winzling ist wirklich niedlich, vor allem in den hier benutzten Windeltönen.:-)

Ich bin sehr froh, dass das so schöne Gestrüpp bis dato überlebt hat. Hoffentlich hast du schon einen Plan, dem Verfall entgegen zu wirken. Stell dir nur mal vor, wenn die in 1000 Jahren dein Haus ausbuddeln, rätseln was das ist und eine Studentin ( mit antiken BBs an den Ohrwascheln) dann sagt: "Das muss Dottis Gestrüpp sein! Da hat die über 75 Jahre lang ihr selbstgepfriemeltes Zeug drauf fotographiert!"

Fein geklöppelt, Frau Dotter!